St. Galler SVP fordert Kompromiss beim Pendlerabzug

Die St. Galler SVP will dagegen ankämpfen, dass Pendler künftig bloss noch Fahrspesen von maximal 3000 Franken pro Jahr von den Steuern abziehen können. Sie verlangt eine Verdoppelung dieses Betrages und droht mit einem Referendum.

Pendler müssen im Kanton St. Gallen bald tiefer in die Tasche greifen
Bildlegende: Pendler müssen im Kanton St. Gallen bald tiefer in die Tasche greifen Keystone

Weitere Themen:

  • Ein Lebensretter aus Murg erhält den «Prix Courage»
  • Unbekannte bewerfen bei Goldach/SG Autofahrer mit Steinen
  • Wahlkampf mit 87 Jahren: Eine Arbonerin will es nochmals wissen

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Peter Traxler