St. Galler SVP schiesst gegen Würth

Benedikt Würth hat angekündigt, er wolle sein Regierungsamt bis zum ordentlichen Ende der Legislatur im Mai 2020 behalten, auch falls er im März 2019 in den Ständerat gewählt werde. Dieses Doppelmandat kritisiert die SVP. Die gesetzliche Grundlage aus dem Jahre 1940 müsse überholt werden.

SVP schiesst gegen Würth
Bildlegende: Mögliches Doppelmandat: Benedikt Würth steht in der Kritik. zvg/Benedikt Würth

Weitere Themen

  • Mehr Flugpassagiere auf der Strecke Altenrhein-Wien
  • Neue Sportanlagen in Chur verzögern sich wegen Reithalle

Moderation: Andrea Huser