St.Galler verstecken Geld in Liechtenstein

Der Kanton St.Gallen hat erstmals detailliert aufgelistet, wo Steuerpflichtige ihr nicht deklariertes Geld aufbewahrten. Auffallend: Rund 70 Millionen Franken des hinterzogenen Vermögens stammen aus Liechtenstein.

Der Kanton St.Gallen zeigt auf, wo nicht versteuerte Gelder aufbewahrt wurden.
Bildlegende: Der Kanton St.Gallen zeigt auf, wo nicht versteuerte Gelder aufbewahrt wurden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Schweizer Patienten können wieder nach Liechtenstein
  • Der Kanton Graubünden verdoppelt Defizitbeitrag an Ski-WM in St. Moritz
  • Leta Semadeni wird mit dem Bündner Kulturpreis für ihr Lebenswerk geehrt

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Martina Brassel