St. Galler Gemeinden befragen Neuzuzüger

Drei St. Galler Gemeinden wollen ihre Stärken herausfinden und sich damit noch besser positionieren. Deshalb befragen sie die Neuzuzüger ihrer Gemeinden nach den Gründen für ihre Wohnortswahl.

Buchs und Oberuzwil nehmen zum ersten Mal an dieser Befragung teil. Für Gossau ist es das dritte Jahr infolge. Eine Befragung mache nur dann Sinn, wenn sie permanent durchgeführt werde, sagt Urs Salzmann, Kommunikationsbeauftragter von Gossau. Nur dann würden sich Trends langfristig bestätigen lassen. Eine solche Befragung kostet rund 5'000 Franken.

Weitere Themen

  • Neuer Bushof in Gossau
  • Glarner Tourismuskonzept gefordert

 

 

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Pius Kessler