St. Galler Hooligans zu saftigen Bussen verurteilt

6 Fussball-Hooligans aus der Region St. Gallen sind von der Staatsanwaltschaft zu teils hohen Geldstrafen und Bussen verurteilt worden. Sie hatten vor dem Match St. Gallen gegen Aarau im August 2009 an Ausschreitungen beim Bahnhof Wil teilgenommen.

Weiter in der Sendung:

  • Bei einem Brand in einer Backstube in Niederteufen/AR ist heute ein Schaden von 150'000 Franken entstanden. 9 Personen mussten evakuiert werden. 

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Pius Kessler