St. Galler Kantonspersonal erzürnt über Lohnkürzungen

Bereits dieses Jahr müssen die Kantonsangestellten auf den Teuerungsausgleich verzichten. Die St. Galler Regierung will dem Kantonspersonal nächstes Jahr nun auch den Lohn um 1,5 Prozent kürzen. So sollen die vom Kantonsparlament auferlegten zusätzlichen 16 Millionen Franken eingespart werden.

Die Personalverbände zeigen sich auf Anfrage erzürnt und irritiert.

Weitere Themen:

  • Letztes Jahr flogen mehr Flugzeuge über den Thurgau.
  • Der Bundesrat hat heute Graubünden besucht.
  • Die Berufsfischer am Bodensee machen sich Sorgen um ihre Zunft.

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Beatrice Gmünder