St. Galler Regierung will Kantonalbank-Anteil reduzieren

Der Kanton St. Gallen soll seine Mindestbeteiligung an der St. Galler Kantonalbank (SGKB) von heute 51 auf 34 Prozent reduzieren. Dies schlägt die Regierung vor. Mit diesem Privatisierungs-Schritt wäre eine Einschränkung der Staatsgarantie verbunden.

Weitere Themen:

  • Gemeinde Glarus Nord soll 1,4 Millionen Franken für Flugplatz bezahlen
  • Vigeli Monn ist neuer Abt im Kloster Disentis

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder