St. Galler Regierung will Steuern um fünf bis sechs Prozent erhöhen

Nach der Verabschiedung des zweiten Sparpakets von rund 225 Millionen Franken klafft im St. Galler Finanzhaushalt nach wie vor eine Lücke. Nun will die Regierung die Steuern um fünf bis sechs Prozent erhöhen.

Weitere Themen:

  • Feuerbrand: Stimmt die Streptomycin-Strategie im Thurgau? 
  • BTS-/OTS-Abstimmung: Wahlplakate müssen vorerst weg
  • Wirtschaftshimmel in Ostschweiz verdüstert sich
  • "Gallus 2.0": Ein Mann in Regen und Wald

Moderation: Philipp Gemperle, Redaktion: Betarice Gmünder