St. Galler Staatspersonal bekommt Geld zurück

Der Kanton St. Gallen hat seiner Personalversicherung zu Unrecht 30 bis 40 Millionen Franken entnommen. Das Bundesverwaltungsgericht hat einer Beschwerde der Personalverbände Recht gegeben. Nun muss das Geld zurückerstattet werden.

Weitere Themen:

  • Der Grap-Teig-Tunnel bei Thusis ist wieder offen
  • St. Gallen zahlt Energieberatung

Beiträge

  • St. Galler Staatspersonal will Geld zurück

    Das Bundesverwaltungsgericht hat eine Beschwerde des St. Galler Staatspersonals gegen die Abschöpfung von Versicherungsgeldern durch die Regierung gutgeheissen. Laut Personalverbändekon-ferenz sind 30 bis 40 Millionen Franken unrechtmässig abgeschöpft worden.

    Maria Lorenzetti

  • A13 nach Brand wieder geöffnet

    Nach dem Lastwagenbrand vom Montag wurde der Grap-Teig-Tunnel bei Thusis am Dienstagmittag wieder eröffnet. Experten schätzen den Schaden auf einige hunderttausend Franken. Beim Brand wurde niemand verletzt.

    Peter Traxler

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Beatrice Gmünder