St. Galler «Whistleblower»-Stelle: Kritik an Besetzung

Die alt Regierungsrätin Kathrin Hilber leitet die neu geschaffene St. Galler «Whistleblower»-Stelle. Bei der Stelle können Missbräuche in der Verwaltung gemeldet werden. Die Parteien äussern sich teilweise kritisch zur Besetzung.

Weitere Themen:

  • Ostschweizer Kinderspital prüft Moratorium für Beschneidungen
  • Steuererklärung: Fristverlängerung per Internet beliebt
  • Sommerserie «Ewigi Liedli»: «Min Vater isch än Appezeller»

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Maria Lorenzetti