Stadt St. Gallen sauer auf WEKO

Die Wettbewerbskommission (WEKO) prüft den Vertrag zwischen der Stadt St. Gallen und der Swisscom im Zusammenhang mit dem Glasfaserprojekt. Dieser Vertrag könnte wettbewerbsrechtlich problematisch sein, findet die WEKO. Die Stadt St. Gallen hat für dieses Vorgehen kein Verständnis.

Weiter in der Sendung:

  • Neues Wahl-und Abstimmungsgesetz im Kanton Glarus: Die Regierung will beim Ausfüllen von Stimm-und Wahlzetteln keine Stellvertreter mehr zulassen.

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Pius Kessler