Standeskommission will Beschwerde vermeiden

Die Innerrhoder Landsgemeinde soll zunächst bestätigen, dass die Bezirke bei ihrer Fusion Mitsprache haben. Danach erst soll über die Zusammenlegung der Bezirke entschieden werden. Die Innerrhoder Regierung (Standeskommission) macht diesen Vorschlag nach der Kritik am ursprünglichen Verfahren.

Weitere Themen:

  • Thurgauer Kapo ermittelt zwei mutmassliche Mittäter in einem Tötungsdelikt
  • Vier Verletzte bei einem Selbstunfall in Oberriet
  • Der Raiffeisen-Chef Pierin Vincenz im Sonntagsgespräch

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Maria Lorenzetti