Steinböcke sterben im Aostatal

Im Aostatal sterben viele Steinböcke vor Ende des ersten Lebensjahres. Experten vermuten, dass Abgase von Flugzeugen das Gras vergiften könnten, das die Steinböcke fressen. Die Population wurde genau untersucht und soll Klarheit über die Ursache des Sterbens bringen.

Weitere Themen:

  • Die Ostschweizer Wirtschaft ist im Sommerhoch

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Fabienne Frei