Stellenabbau bei Tridonic ist «verkraftbar»

Die Lichttechnikfirma Tridonic in Glarus baut 115 der 170 Stellen ab. Das sei ein Schock für sie, sagt Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Lienhard. Das sei verkraftbar, sagt dagegen der Gemeindepräsident von Glarus, Christian Marti.

Tridonic
Bildlegende: 115 Arbeitsplätze werden am Sitz in Ennenda abgebaut. zvg

Weitere Themen

  • Die Thurgauer Regierung präsentiert Sparmassnahmen von 47,9 Millionen Franken.
  • Die Gemeinde Davos kommt dem neuen Besitzer der Hochgebirgsklinik finanziell entgegen.

Moderation: Philipp Gemperle