Steuererhöhung im Kanton St. Gallen noch offen

Das St. Galler Kantonsparlament hat in den letzten zwei Tagen ein rigoroses Sparpaket geschnürt. Insgesamt 210 Millionen Franken muss der Kanton in den nächsten Jahren sparen.

Weil damit noch nicht alle Löcher gestopft sind, muss das Parlament im Herbst über höhere Steuern befinden. Die Spardiskussion geht darum weiter.

Weitere Themen:

  • Regierungsrat und Vereinspräsident - kein Problem findet der Bündner Regierungsrat Christian Rathgeb
  • Der Bär M13 hat den Kanton Graubünden offenbar verlassen

Moderation: Sandra Schönenberger