Streik der Zeitungsverträger macht Zustellfirma sauer

In den Kantonen St. Gallen und Thurgau haben heute die Zeitungsverträger gestreikt. Am Streik beteiligten sich rund 50 Personen. In der Stadt St. Gallen, in Wil, Eschlikon und im Rheintal blieben darum 5‘000 Briefkästen leer.

Die Zeitungsverträger verlangen von ihrer Arbeitgeberin, der Zuvo, die massiven Lohnsenkungen zurückzunehmen. Die Zuvo will nun gegen die Gewerkschaften klagen, welche den Streik angezettelt haben.

Unbekannter soll Kinder im Glarnerland belästigt haben

Bei der Kantonspolizei Glarus sind seit August immer wieder Hinweise eingetroffen, dass Kinder von einem Unbekannten belästigt worden sind. Die Polizei ist dem nachgegangen, ist aber auf keine konkreten Hinweise gestossen. Trotzdem : die Sorge vieler Eltern wird von der Kantonspolizei ernst genommen.

Beschwerde gegen Rauch-Abstimmung

Der St. Galler SVP-Kantonsrat Karl Güntzel verlangt eine Verschiebung der Abstimmung über die beiden Raucher-Initiativen. Die Abstimmungsbotschaft sei einseitig - und zwar zugunsten der Lungenliga, welche ein strengeres Gesetz fordert. Es fehle die Empfehlung des Parlaments. Dieses hat beide Initiativen abgelehnt. Demzufolge wolle es die jetzige Lösung beibehalten.

Pause für Heidi-Musical

Weil die letzte Ausgabe des Heidi-Musicals auf der Seebühne in Walenstadt weniger Besucher angelockt hat, überprüfen die Veranstalter jetzt einen neue Strategie. In Zukunft wollen sie auch andere Musicals an den Walensee holen. Welches Musical nächsten Sommer aufgeführt wird, entscheiden die Veranstalter im November.

 

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Thomas Weingart