Streit um Steueranpassung für Hausbesitzer

Das Steueramt des Kantons St. Gallen geht von Ausfällen von 33 Millionen Franken für den Kanton und die Gemeinden aus, wenn das Steuergesetz so geändert wird, wie es von der vorberatenden Kommission vorgeschlagen wird. Die linken Parteien haben deshalb Widerstand angekündigt.

Häuserreihe
Bildlegende: Die Änderung betrifft die Grundstückgewinnsteuer. Das Ziel war eine Vereinfachung der Steuer. Keystone

Weitere Themen:

  • Wil unterstützt Energiesparprojekte.
  • Sommerserie: Eine lange Ehe.

Moderation: Annina Mathis