SVP AR trotzt Parteipräsident Toni Brunner

«Die Ausserrhoder haben sich noch nie etwas befehlen lassen, sei es von Bern oder von Toni Brunner"», sagte Edgar Bischof, Präsident der kantonalen SVP-Sektion, nach dem Verzicht auf eine eigene Ständeratskandidatur.

Das Ziel von SVP-Präsident Toni Brunner war es, in jedem Kanton mit einem eigenen Kandidaten anzutreten. Die Delegierten der SVP AR haben stattdessen entschieden, den bisherigen FDP-Kandidaten Hans Altherr zu unterstützen.

Weitere Themen

  • Ein neues Waldgesetz für Graubünden
  • Thurgauer Veloweg kann gebaut werden

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Pius Kessler