Tele Ostschweiz muss weiter auf Konzession warten

Der Bund muss die Vergabe der Konzessionen für Lokalfernsehen und Lokalradios in der Ostschweiz neu beurteilen. Das Bundesverwaltungsgericht hiess drei Beschwerden gut. Betroffen ist auch Tele Ostschweiz.

Dies bedeutet ein Etappensieg für Günter Heuberger, den Chef des unterlegenen Tele Säntis.

Weiter in der Sendung:

  • Rheineck wird zum Einbürgern verdonnert. Der Kanton St. Gallen hat entschieden : Vier Gesuchsteller werden trotz Weigerung der Bürgerversammlung eingebürgert, zwei aus Oberriet nicht.
  • Ein 10-jähriger Knabe wurde am Samstag im Kanton Thurgau bei einer Pfadi-Übung im Wald angeschossen.
  • Das Kreisgericht St. Gallen hat zwei weitere Espenmoos-Hooligans zu bedingten Geldstrafen verurteilt.

 

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Fabienne Frei