Tele Säntis will loslegen

Nach dem gestrigen Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts, Teleostschweiz die TV-Konzession vorerst nicht zu erteilen, wittert Konkurrent Günther Heuberger Morgenluft. Er will nun mit dem Aufbau seines geplanten Senders „Tele Säntis' beginnen.

Derweil hofft Teleostschweiz, dank einer Übergangslösung doch noch an die dringend benötigten Konzessionsgelder zu gelangen.

Weitere Themen:

  • Wohnungsbau im Thurgau boomt
  • Sanierung des Gymnasiums Appenzell wird definitiv teurer
  • Jahresrückblick: die Januargeschichte 

Beiträge

  • Tele Säntis will loslegen

    Nach dem gestrigen Entscheid des Bundesverwaltungsgerichts, Teleostschweiz die TV-Konzession vorerst nicht zu erteilen, wittert Konkurrent Günther Heuberger Morgenluft. Er will nun mit dem Aufbau seines geplanten Senders „Tele Säntis' beginnen.

    Derweil hofft Teleostschweiz, dank einer Übergangslösung doch noch an die dringend benötigten Konzessionsgelder zu gelangen.

    Peter Traxler

  • Sanierung Gymnasium Appenzell viel teurer

    Die Sanierung des Gymnasiums Appezell kostet 1,2 Millionen Franken mehr als geplant. Dies zeigt eine Studie im Auftrag der Innerrhoder Regierung. Der Grosse Rat muss jetzt über einen Zusatzkredit befinden. Schon im Frühling wurde ein Zusatzkredit in gleicher Höhe im Rat diskutiert.

    Die Parlamentarier zweifelten damals aber an den Zahlen und wiesen den Kredit zurück.Die Sanierung des Gymnasiums Appenzell soll über 13 Millionen Franken kosten.

    Karin Kobler

  • Die Januargeschichte

    Im Januar findet in Davos jeweils das Weltwirtschaftsforum WEF statt. Die Januargeschichte erzählt von einem Bauer, der seinen Hof zur Verfügung stellt und dadurch mit weltbekannten Persönlichkeiten in Kontakt kommt.

    Roland Wermelinger

Moderation: Karin Kobler