Thurella braucht 20 Mio Franken zum Überleben

Die Thurgauer Getränkeherstellerin Thurella will das Aktienkapital um 20 Mio Franken aufstocken und damit verdreifachen. Geld will die Investment-Gesellschaft Nebag einschiessen. Sie ist bereits heute die grösste Aktionärin der Thurella.

Rätsel um Schüsse auf St. Galler Rathaus bleibt ungelöst
Die Polizei hat die Untersuchung im Fall der Schüsse auf das Rathaus der Stadt St. Gallen von Mitte August diesen Jahrs vorläufig eingestellt. Möglicherweise hilft «Kommissar Zufall» bei der Aufklärung, wie die Polizei auf Anfrage erklärte. Am 17. August, hatten Angestellte der Stadt zwei Einschusslöcher in der Fassade des Rathauses entdeckt; die Kugeln hatten das Sicherheitsglas durchschlagen.

Drogenring in Chur zerschlagen

Im Churer Rheintal ist ein Cannabis-Handel aufgeflogen. Neun Personen wurden vorübergehend festgenommen. Ihnen wies die Polizei den Handel mit 55 Kilogramm Haschisch und 31 Kilogramm Marihuana mit einem Gesamtumsatz von 650'000 Franken nach.

Segelunfall auf Bodensee

Ein 29-jähriger Schweizer ist am Sonntag auf dem Bodensee vor Kreuzlingen zweimal mit seinem Boot gekentert. Beim zweiten Mal geriet er unter den Bootsausleger und wurde unter Wasser gedrückt. Er wurde bewusstlos geborgen, wiederbelebt und ins Spital gebracht.

Ursache des Absturzes eines Segelfliegers in Samedan geklärt

Eine falsche Flugtaktik hat Ende Juli 2008 zum Absturz eines Segelflugzeuges bei der Alp Muntatsch nahe Samedan GR geführt. Dies zeigt der Bericht des Büros für Flugunfalluntersuchungen in Bern. Das Flugzeug war mit einer Baumspitze kollidiert und kurz darauf abgestürzt. Der Pilot erlag später im Spital seinen schweren Verletzungen.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Pius Kessler