Thurgau macht Druck auf Bern

Das Thurgauer Kantonsparlament möchte, dass Hausärzte weiterhin Medikamente abgeben können. Das Parlament beschloss deshalb eine Standesinitiative, um ein Verbot auf Bundesebene zu verhindern.

Die Regierung glaubt an die Wirkung der Initiative, weil auch andere Kantone das gleiche Anliegen haben.

Weitere Themen:

  • In der Tiefgarage der St. Galler Fussballarena wurden Risse festgestellt
  • Die St. Galler Fans foutieren sich um Massregelungen vor dem Länderspiel in der AFG Arena
  • Der Thurgau macht keine Standesinitiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung
  • Die Schäden vom Unwetter im St. Galler Rheintal vom letzten August betragen gegen acht Millionen Franken

Beiträge

Moderation: Tanja Millius, Redaktion: Beatrice Gmünder