Thurgau setzt klares Zeichen für Geothermie

Der Thurgauer Grosse Rat hat heute für ein Geothermieprojekt in Schlatt 2 Millionen Franken bewilligt. Ein Bauer kann nun ein Pilotprojekt realisieren. Dabei geht es um die Nutzung von Geothermie für den Betrieb von Gewächshäusern.

Weitere Themen:

  • Glarus: Ermittlungen bei den möglicherweise manipulierten Wahlzettel kommen nur schleppend voran
  • Thurgauer Kantonsparlament testet neue Sitzordnung
  • Auf Giovanni Segantinis Spuren mit seiner Enkelin

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Peter Traxler