Thurgau spart für die Zukunft

Die Thurgauer Regierung will vom Überschuss der Staatsrechnung 2011 Geld auf die Seite legen. So schlägt sie dem Grossen Rat vor, 10 Millionen Franken in den Energiefonds zu investieren. Der Kanton könnte dadurch für die nächsten Jahre Geld sparen.

Weitere Themen

  • Arbonia Forster fährt Verlust von über 70 Millionen ein
  • Grippenwelle in Graubünden
  • Buchs schliesst 2011 mit grossem Überschuss ab

Moderation: Lea Fürer