Thurgau: Staatspersonal geht auf die Strasse

Das Thurgauer Staatspersonal wehrt sich gegen die geplanten Rentenkürzungen im Rahmen der Ausfinanzierung der Pensionskasse. Am 3. September wollen die Staatsangestellten an einer Kundgebung auf ihre Anliegen aufmerksam machen.

Wie in St. Gallen: Auch im Thurgau gehen die Staatsangestellten auf die Strasse.
Bildlegende: Wie in St. Gallen: Auch im Thurgau gehen die Staatsangestellten auf die Strasse. Keystone

Weitere Themen:

  • Rückschlag für Migros: Das Bundesgericht erteilt der Filiale in Rapperswil-Jona keine Sonderbewilligung
  • Aus für Honky Tonk: Das Beizenfestival findet in Chur im nächsten Jahr nicht mehr statt
  • Männer gesucht: Die Cheerleader des FC St. Gallen brauchen männliche Verstärkung

Redaktion: Martina Brassel