Thurgau: Verbot für Neophyten gefordert

Im Kanton Thurgau könnte es schon bald ein Verbot mehr geben. Aus dem Kantonsparlament wird ein solches gefordert für invasive Neophyten, wie beispielswiese den Kirschlorbeer. Neophyten sind fremde Pflanzen, die sich rasch ausbreiten und die einheimischen Arten verdrängen. 

Neophyten - Verbot gefordert
Bildlegende: Neophyten - Verbot gefordert zvg

Weitere Themen

  • Mehr Gewinn im 2019 als erwartet:
    Die Graubündner Kantonalbank schreibt 185,5 Millionen Gewinn.
  • Aus für die «Wunderbar»:
    Ende Jahr soll in Arbon das bekannte Restaurant am See abgebrochen werden.

Moderation: Patrik Kobler, Redaktion: Selina Wiederkehr