Thurgau will 50 Millionen Franken Steuern einsparen

Mit der neuen Steuergesetzrevision will der Kanton Thurgau die Steuern um insgesamt 50 Millionen Franken senken. So soll die Zahl der Tarifstufen von zwölf auf acht reduziert werden.

Ausserdem soll die Mehrbelastung von verheirateten Steuerzahlern - die sogenannte Heiratsstrafe - abgeschafft werden.

Weitere Themen:

  • Giacometti-Werke erzielen bei Auktion in New York Spitzenpreise
  • Kuh tötet in Uznach 68-jährige Bäuerin

Beiträge

Moderation: Peter Traxler, Redaktion: Beatrice Gmünder