Thurgau will Pendler für sich gewinnen

Der Kanton Thurgau will die Arbeitnehmer motivieren im Wohnkanton zu arbeiten. Fachkräfte sollen nicht nach St. Gallen, Zürich oder Schaffhausen pendeln. Derzeit pendeln rund 45'000 Thurgauerinnen und Thurgauer zur Arbeit. Diese Zahl ist in den letzten Jahren um über 70 Prozent angestiegen.

Der Kanton Thurgau will Fachkräfte zurück gewinnen
Bildlegende: Die Zahl der Pendler aus dem Kanton Thurgau hat um 70 Prozent zugenommen zvg / Kanton Thurgau

Weitere Themen:

  • Für die 40 Studienplätze «Joint Medical Master» an der Uni St. Gallen bewerben sich 106 Maturanden.
  • Kurt Baumann (SVP) ist neuer Grossratspräsident im Kanton Thurgau.
  • Bühler AG in Uzwil eröffnet Innovationscampus.

Moderation: Michael Ullmann, Redaktion: Peter Schürmann