Thurgau zahlt 111 Millionen für Kurzarbeitsentschädigungen

111 Millionen Franken hat das Thurgauer Amt für Wirtschaft und Arbeit seit März für Kurzarbeit ausbezahlt. Das sei zwar viel Geld, heisst es beim Amt, aber weniger als erwartet. 

Von den 6000 Unternehmen, deren Gesuche bewilligt worden sind, haben bisher allerdings nur 3730 Betriebe tatsächlich Kurzarbeitsentschädigungen bezogen.
Bildlegende: Rund 6000 Thurgauer Unternehmen haben laut Angaben des Thurgauer Amtes für Wirtschaft und Arbeit (AWA) vom Donnerstag ein bewilligtes Gesuch erhalten, um Kurzarbeit zu leisten und Kurzarbeitsentschädigungen zu beziehen. Colourbox

Weitere Themen: 

  • Thurgauer Kulturstiftung streicht voraussichtlich New Yorker Atelierstipendium.
  • Widerstand gegen Ausgaben für neue Frauenfelder Weihnachtsbeleuchtung. 

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Selina Etter