Thurgauer Parlament will Regierung nicht im Spitalverwaltungsrat

Die Mehrheit des Thurgauer Parlaments findet es nicht nötig, einen Regierungsrat in den Verwaltungsrat der Spital Thurgau AG zu delegieren. Auch die Regierung war gegen einen Einsitz: sie befürchtet Interessenkonflikte.

In einigen Unternehmen, die dem Kanton gehören, hat die Regierung aber Einsitz. Der Regierungsrat lässt nun Richtlinien ausarbeiten, um in Zukunft bei der Frage der Einsitznahme eine einheitliche Strategie zu haben.

Weitere Themen:

  • Redezeitbeschränkung für Thurgauer Kantonsräte
  • Textilmuseum St. Gallen soll aus Spargründen nicht zum ‚Schweizerischen Textilmuseum‘ werden
  • Unterwegs mit einer Schuppel Urnäscher Silvesterchläuse

Beiträge

Moderation: Fabienne Frei, Redaktion: Beatrice Gmünder