Thurgauerin Marlies Näf bedauert Abwahl

Beide sind aus Arbon: die 85jährige Marlies Näf-Hofmann von der SVP und der 19jährige Felix Heller von der Juso. Beide wollten am Sonntag in den Thurgauer Kantonsrat gewählt werden. Felix Heller hat zum ersten Mal kandidiert und es auf Anhieb geschafft.

Marlies Näf-Hofmann wurde nach 20 Jahren im Kantonsrat nicht wieder gewählt. Beide bedauern diese Umstände auf ihre Weise.

Weitere Themen:

  • Nur noch Fairtrade-Produkte aus Entwicklungsländer und keine regionalen mehr - Ostschweizer Claro-Läden ziehen sich deshalb aus dem Geschäft zurück
  • Schlafender Asylbewerber wird schwer mit Messer verletzt
  • Grand Hotel Bad Ragaz verliert an wirtschaftlichem Schwung

Moderation: Maria Lorenzetti, Redaktion: Beatrice Gmünder