Tiefe St.Galler Autonummern sind ein Hit

Seit rund einem Jahr versteigert der Kanton St.Gallen im Internet tiefe Autokennzeichen. Wie in anderen Kantonen, hat sich das Geschäft auch hier prächtig entwickelt: eine Million Franken hat das Strassenverkehrsamt schon eingenommen.

Weitere Themen:

  • Das 'St.Galler Modell' eines Tieranwalts.
  • Wie man richtig im Kreisel fährt.
  • Wenn ein Geldtransporter kollidiert, wirds teuer.
  • Januar 2010: Die Worte des Monats.

Beiträge

  • Kollisionen von Geldtransportern sind teuer...

    Ein Geldtransporter ist am Montagmorgen auf der Autostrasse A53 bei Rapperswil-Jona in eine Karambolage mit drei Fahrzeugen verwickelt worden. Beim Unfall gab die automatische Diebstahlsicherung eine chemische Substanz frei und vernichtete Banknoten im Wert von mehreren zehntausend Franken.

    Gemäss Polizei wurde niemand verletzt. (SDA)

  • Blinken, Einspuren - das gilt im Kreisel

    Mit einer übersichtlichen Broschüre klärt der Kanton Thurgau die Verkehrsteilnehmer über das richtige Fahren im Kreisel auf. Er hat diese Broschüre mit vielen Bildern als Beilage der Motorfahrzeug-Steuer-Rechnung beigelegt und damit 130'000 Motorfahrzeugbesitzer erreicht.

    Die Unfälle in Kreiseln sollen dadurch weiter reduziert werden. Die Polizei rät den Autofahrern langsamer in den Kreisel einzufahren und den Velofahrern deutlichere Zeichen zu geben.

    Link zur Broschüre: www.kapo.tg.ch

    Karin Kobler

  • St. Galler Tiere kommen auch ohne Anwalt zu ihrem Recht

    Am 07. März stimmt das Schweizer Stimmvolk darüber ab, ob jeder Kanton zum Wohle der Tiere einen sogenannten Tierschutzanwalt anstellen muss. Der Kanton St. Gallen hat sich vor Jahren dazu entschlossen, auf einen solchen zu verzichten.

    Die Interessen misshandelter Tiere vertritt hier eine Spezialeinheit. In diesem Zusammenhang arbeitet der Kantonstierarzt eng mit der Staatsanwaltschaft zusammen. Das St. Galler Modell hat sich bewährt. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache.

    Sascha Zürcher

  • Beliebte St. Galler Kontrollschilder

    Seit einem Jahr versteigert der Kanton St. Gallen Autonummern im Internet. Die Auktion im Netz ist ähnlich erfolgfreich wie in anderen Kantonen. 286 Schilder kamen im vergangenen Jahr unter den Hammer. Dabei kam rund eine Million Franken zusammen.

    Das Geld investiert der Kanton unter anderem in den Strassenbau.

    Thomas Weingart

  • Worte des Monats Januar

    Der erste Monat im neuen Jahr ist vorbei, es war ein ereignisreicher und kalter Januar. Ein paar Themen haben wir in den Worten des Monats zusammengefasst.

    Riccarda Simonett

Moderation: Roland Wermelinger, Redaktion: Thomas Weingart