Tridonic baut 115 Stellen ab

Der Lichtkonzern Tridonic mit Sitz im glarnerischen Ennenda schliesst die Produktion Ende Jahr. 115 von 170 Stellen werden abgebaut. Ein Sozialplan wird ausgearbeitet. Am Standort in Ennenda werden aber weiterhin Produkte entwickelt.

In Ennenda werden nur noch bis Ende Jahr Leuchtmittel produziert.
Bildlegende: In Ennenda werden nur noch bis Ende Jahr Leuchtmittel produziert. Keystone

Weitere Themen:

  • Gleichstellungskommission des Kantons Glarus unterstützt Frauen, die in die Politik wollen
  • Hochgebirgsklinik Davos: Wer ist der Mann, der die Klinik gerettet hat?
  • Wieviel Potenzial steckt in der St. Galler Wasserkraft - ein Gespräch mit Reto Denoth

Moderation: Andrea Huser, Redaktion: Beatrice Gmünder