Ungemütliche Situation für St. Galler FDP

Politologen rechnen damit, dass eine Frau die Nachfolge von Bundesrat Moritz Leuenberger antritt. Damit sehen sie die Chancen der potentiellen FDP-Bundesratskandidatin Karin Keller schwinden. Der St.

Galler FDP-Nationalrat Walter Müller würde es darum begrüssen, wenn Hans-Rudolf Merz auf Ende September zurück treten würde. So wäre diese Ersatzwahl noch vor derjenigen von Moritz Leuenberger.

Weitere Themen:

  • 2500 Lehrer in Chur
  • St. Gallen will neues Baugesetz
  • Die Voltigierer aus dem Toggenburg sind Weltklasse

Moderation: Beatrice Gmünder, Redaktion: Pius Kessler