Unia bangt um Arbeitsplätze der Oerlikon Solar

Die Firma OC Oerlikon Solar mit Sitz in Trübbach wird an eine japanische Firma verkauft. Wie der St. Galler Volkswirtschaftsdirektor Benedikt Würth sagt, sollen die Arbeitsplätze erhalten bleiben. Die Gewerkschaft Unia ist aber skeptisch.

Weitere Themen:

  • Der Glarner Nationalrat Martin Landolt bekundet Interesse am BDP-Präsidium
  • Der Churer Mario John wird neuer Obmann des Eidgenössischen Schwingerverbandes

Moderation: Sandra Schönenbergr