Untersuchung gegen Rektor in Frauenfeld

Der Kanton Thurgau will den Vorwürfen gegen den Rektor der Berufsschule Frauenfeld auf den Grund gehen. Das zuständige Amt hat eine Untersuchung eingeleitet. Dem Rektor wird Mobbing vorgeworfen. Ein Lehrer hatte in einem anonymen Schreiben an die Kantonsräte auf den Fall aufmerksam gemacht.

Weitere Themen:

  • Ausserrhoden wirbt mit Bauland - bislang mit wenig Erfolg
  • In Grono GR läuft die Kaffee-Kapsel-Produktion wieder an
  • Ostschweizer verdienen weniger
  • Neues Baugesetz für Innerrhoden

Moderation: Thomas Weingart, Redaktion: Pius Kessler