Unwetter: Ostschweiz kommt glimpflich davon

Die starken Niederschläge in der Nacht auf Freitag haben in Graubünden zu Erdrutschen und Steinschlägen geführt. Im Kanton St. Gallen wurden vor allem im Oberland mehrere Keller überflutet.

Zum Teil hat der Regen zu Überschwemmungen geführt.
Bildlegende: Zum Teil hat der Regen zu Überschwemmungen geführt. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Lenzerheide wieder auf dem Weltcup-Kalender
  • Thurgau passt seine Solar-Strategie an

Moderation: Jonathan Fisch