Unwetter-Schäden in Appenzell Ausserrhoden noch nicht repariert

Bei den Unwettern vor zwei Monaten sind im Kanton Appenzell Ausserrhoden verschiedene Hänge abgerutscht. Auf mehreren Strassen gibt es immer noch Behinderungen. Schuld sind die Sommerferien.

Am 2. Juni wurden mehrere Strassen in der Ostschweiz verschüttet. (Archiv)
Bildlegende: Am 2. Juni wurden mehrere Strassen in der Ostschweiz verschüttet. (Archiv) SRF

Weitere Themen

  • Die Touristiker freut die rote Färbung der Bergseen im Alpstein.
  • Die Kantone Thurgau und St. Gallen haben ein überdurchschnittliches BIP-Wachstum.
  • Sommerserie: Glarus Süd - die grösste Gemeinde der Schweiz.

Moderation: Pius Kessler