Verdacht auf Hirnhautentzündung bei Schüler in Bürglen

In der Oberstufe Bürglen im Kanton Thurgau ist ein Schüler mit Verdacht auf Hirnhautentzündung ins Spital eingeliefert worden. Sein Zustand ist gemäss einer Mitteilung der Schule kritisch. An 70 Schüler und Lehrer wurden vorsorglich Medikamente abgegeben.

Weitere Themen

  • Sportwelt vermutet dass Uli Forte den FC St. Gallen verlassen muss
  • Die Abfrage von Auto-Nummern wird in der Ostschweiz kostenpflichtig

Moderation: Karin Kobler, Redaktion: Pius Kessler