Verdächtiger Taxifahrer erneut festgenommen

Im St. Galler Taxi-Fall ist ein verdächtigter Taxi-Chauffeur erneut in Untersuchungshaft gesetzt worden. Ihm wird vorgeworfen, Anfang dieses Jahres betrunkene Frauen im Taxi sexuell missbraucht zu haben. Laut Staatsanwaltschaft haben sich die Vorwürfe gegen einen Taxifahrer erhärtet.

Weitere Themen:

  • Im Kanton St. Gallen hängen schon erste Wahlplakate für den Herbst - Markus Ritter will allen anderen ein Schnippchen schlagen
  • Im Dezember wird Hansjörg Walter vorraussichtlich Nationalratspräsident. Der Thurgau spricht 290'000 Franken für seinen Empfang.

Moderation: Sandra Schönenberger, Redaktion: Sascha Zürcher