Verlaufen und Fehlalarm ausgelöst

Am Flumserberg haben rund 20 Rettungsleute in der Nacht auf Samstag während Stunden vergeblich nach einer vermissten Wanderin gesucht. Die 41-jährige Frau meldete sich am frühen Morgen selbst. Sie hatte sich verlaufen und die Nacht auf einer Alp verbracht.

Die vermisste Frau war vom Weg abgekommen.
Bildlegende: Die vermisste Frau war vom Weg abgekommen. zvg

Weitere Themen

  • Gute Getreideernte für Bündner Bauern
  • Swiss Iron Trail: Der härteste Berglauf der Schweiz

Moderation: Maria Lorenzetti