Viele Fehler beim brieflichen Stimmen

Bei der brieflichen Stimmabgabe kommt es immer wieder zu Fehlern, welche die Stimme ungültig machen: der Stimmausweis ist nicht unterschrieben oder das Couvert für die Stimmzettel nicht verschlossen. Verschiedene Gemeinden legen den Unterlagen darum wieder eine Anleitung bei.

Weitere Themen:

  • Hallenbad Münsterlingen muss schliessen
  • Kunstwerk von Ferdinand Gehr beim Friedhof Altstätten SG mutwillig beschädigt

Moderation: Fränzi Haller, Redaktion: Fabienne Frei