Viele Lärmprobleme in der Ostschweiz

Die lauen Sommernächte führen zu vielen Lärmklagen in der Ostschweiz. Im sogenannten Bermuda-Dreieck in St. Gallen greift die Polizei durch. In Chur streitet die Stadt mit einem Bar-Besitzer und einem Konzert-Veranstalter.

Auch an anderen Orten ist nur wenig von sommerlicher Lockerheit zu spüren.

Weitere Themen

  • Repower investiert eine halbe Milliarde in ein Gas- und Dampfkraftwerk
  • Der WWF wehrt sich gegen die Pläne von Repower
  • Neuer Weihbischof führt zu Konflikt im Bistum Chur

Moderation: Pius Kessler