Wakkerpreis für Fläsch

Das Bünder Weinbaudorf Fläsch wird mit dem Wakkerpreis 2010 ausgezeichnet. Die Behörden der 600-Seelen Gemeinde freuen sich über die 20'000 Franken Preisgeld und die mediale Aufmerksamkeit.

Der Schweizer Heimatschutz honoriert die nördlichste Bündner Gemeinde für ihre innovative Ortsplanung und die Förderung zeitgenössischer Architektur.

Weitere Themen der Sendung:

  • In Appenzell werden zwei Bauern in zweiter Instanz verurteilt, weil sie sich weigerten ihre Tiere gegen die Blauzungenkrankheit zu impfen.
  • In der Ostschweiz bauen Kantone und Unternehme ihre Lager mit Schutzmasken und Desinfektionsmittel wieder ab.

Beiträge

Moderation: Sascha Zürcher