Wanderwege nach Flugzeugabsturz gesperrt

Nach dem Absturz der Ju-52 am Samstag im Kanton Graubünden sind im Absturzgebiet diverse Wanderwege grossräumig gesperrt.

Wanderer im Kanton Graubünden
Bildlegende: Wanderer im Kanton Graubünden Keystone

Weitere Themen:

  • Mehr Touristen: Graubünden und die Ostschweiz verzeichnen ein Plus bei den Logiernächten.
  • Neues Label: Das Kunstmuseum Thurgau und das Ittinger Museum wurden mit dem Label «Kultur inklusive» ausgezeichnet.

Moderation: Martina Brassel, Redaktion: Pius Kessler