Wasserrohrbrüche machten Probleme in St. Gallen

In der Stadt St. Gallen ist es in der Nacht auf heute zu mehreren Wasserrohrbrüchen gekommen. Diese führten zu grösseren Verkehrsbehinderungen, wie die Stadt mitteilte. Die Rohrbrüche ereigneten sich im Bereich Krontal-Neudorf, der erste davon am Dienstagabend.

In der Zwischenzeit hat sich die Lage beruhigt.


Skifahren wird nicht überall teurer
Skifahren bleibt diesen Winter ungefähr gleich teuer wie letztes Jahr. In Graubünden zum Beispiel lässt das grösste Ski-Gebiet Davos-Klosters die Tageskarte bei 67 Franken. Andere Gebiete wie die Lenzerheide, St. Moritz oder das Toggenburg werden zwei Franken teurer. Als Grund wird der Teuerungsausgleich angegeben.

Neue Züge für Rhätische Bahn eingetroffen

Die Rhätische Bahn hat heute den ersten neuen Triebzug der Reihe ALLEGRA erhalten. Die insgesamt 15 neuen Zweispannungstriebzüge sollen auf der Berninalinie, der Chur-Arosalinie sowie auf der Strecke Landquart-Davos eingesetzt werden, wie die Bahn und das Thurgauer Bahntechnikunternehmen Stadler Rail mitteilten.

Moderation: Sascha Zürcher, Redaktion: Beatrice Gmünder