WEF: Regierungsrat entschuldigt sich für Verhaftung

Am WEF 2017 in Davos hat die Polizei fälschlicherweise einen Journalisten verhaftet. Nun hat sich der Bündner Regierungsrat Christian Rathgeb persönlich beim Betroffenen entschuldigt.

WEF: Regierungsrat entschuldigt sich für Verhaftung
Bildlegende: WEF: Regierungsrat entschuldigt sich für Verhaftung Keystone

Weitere Themen:

  • Jugendunterkunft Appenzell wird kein Asylzentrum
  • TG: Grosser Rat will Elternbeiträge für Schullager und Exkursionen im Volksschulgesetz festhalten

Moderation: Katrin Keller, Redaktion: Sascha Zürcher