Wegen Medikamenten-Tests: Zehn Anfragen für Akteneinsicht

Vor rund zwei Monaten erschien ein Buch, das die Medikamenten-Tests zwischen 1940 und 1980 an der psychiatrischen Klinik Münsterlingen historisch aufarbeitete. Nun verlangen mindestens 10 Personen Einsicht in die Akten des damaligen Arztes und Klinikdirektors Roland Kuhn.

Rund 3000 Personen sind von den Tests betroffen.
Bildlegende: Rund 3000 Personen sind von den Tests betroffen. Keystone

Weitere Themen:

  • Kein Verkehrschaos während WEF in Davos mehr
  • Dämpfer für die 750-Jahr-Feier in Gais
  • Ein Ostschweizer hat den schönsten Alpen-Bart der Schweiz

Moderation: Michael Ulmann, Redaktion: Michael Ulmann