Weitere Abklärungen nach Asbestfund im Walensee

Vor rund einem Monat wurde bei der Linth-Mündung mit Asbest belastetes Material gefunden. Noch ist das genaue Ausmass nicht klar. Erst wenn der Wasserpegel sinke und die Badesaison vorbei sei, könne man allenfalls auch mit Baumaschinen ausrücken, heisst es beim Kanton Glarus.

Die Stelle mit Asbest
Bildlegende: Die betroffene Stelle im Walensee GL

Weitere Themen:

  • Heftige Gewitter verursachen Stromunterbrüche.
  • Von Kantönligeist und gescheiterten Kantonsfusionen.

Moderation: Silvio Liechti