Wenig Bewegung im Kampf gegen Übergewicht

Vor einem Jahr wurde im Kanton Thurgau ein Projekt zur Bekämpfung des Übergewichts bei Schulkindern lanciert. Bis jetzt sind dabei vor allem Informationsbroschüren zu gesunder Ernährung gestaltet worden. Die Kinder selber standen im ersten der vier Projektjahre nicht im Focus.

Dies soll sich in diesem Jahr ändern. Es sind konkrete Projekte geplant, welche die Bewegung fördern. Der Kanton Thurgau unterstützt das vierjährige Programm mit insgesamt knapp 1,5 Millionen Franken.

Weitere Themen:

  • SVP Glarus findet keinen Regierungsrats-Kandidaten
  • SVP Graubünden nominiert Heinz Brand für die Regierungsratswahlen
  • Bünder Regierung kämpft für italienische Konsularagentur
  • Quelle Schweiz steht vor dem Aus

Beiträge

  • Wenig Bewegung im Kampf ums Übergewicht

    Vor einem Jahr wurde im Kanton Thurgau ein Projekt zur Bekämpfung des Übergewichts bei Schulkindern lanciert. Bis jetzt sind dabei vor allem Informationsbroschüren zu gesunder Ernährung gestaltet worden. Die Kinder selber standen im ersten der vier Projektjahre nicht im Focus.

    Dies soll sich in diesem Jahr ändern. Es sind konkrete Projekte geplant, welche die Bewegung fördern. Der Kanton Thurgau unterstützt das vierjährige Programm mit insgesamt knapp 1,5 Millionen Franken.

    Lea Fürer

  • SVP Glarus findet keinen Kandidaten

    Die SVP Glarus hat gestern Abend für die Regierungsratswahlen im März keinen Kandidaten nominiert. Sie hat keinen Kandidaten gefunden. Die SVP hat in Glarus seit der Gründung der BDP keinen Regierungsrat mehr. Dies obwohl sie die wählerstärkste Partei im Kanton ist.

    In Glarus tritt SP-Regierungsrat Jakob Kamm nicht mehr zu Wahl an. 5 Sitze sind zu besetzen.

    Karin Kobler

Moderation: Karin Kobler